Warning: Declaration of gtrans::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /homepages/32/d276266925/htdocs/andrea-morgenstern/wp-content/plugins/gtrans/gtrans.php on line 263
Hamburg Press Days- April 2012/Part2 - gingervintage

Hamburg Press Days- April 2012/Part2

On 24 April, 2012 by andrea


Hier folgt nun der zweite Teil des Pressetages der drei Düsseldorfer Agenturen. Es erwarten euch viele Bilder und ein paar ganz besonders schnieke Schühchen!

„La Dress“ ist ein Online-Shop, der (wie ihr es erahnen werdet…) Kleider verkauft. Grundgedanke ist hierbei Allroundtalente zu designen, die sowohl tagsüber im Job, als auch abends mit ein paar Accessoires gepimpt getragen werden können. Eine praktische Idee, klassische Schnitte und überzeugend gute Qualität.



Von der Marke „iheart“ hat mir besonders der Grobstrickpulli, als auch ein dicker Snood-Schal überzeugt. Die Farben sind herbstlich und ich wünschte, dass ich auch so toll stricken könnte! Aber da fehlt mir wohl noch etwas Übung…

Auf Kronjuwelen.com kann man sich Schmuck, den man bei seinem Lieblingsstar gesichtet hat nachstylen oder auch fertig kaufen.

Die Marke „Yummie Tummie“ hat mir besonders gut gefallen, da sie statt der typischen omahaften Mieder moderne, schicke und wirklich sexy Miederunterwäsche kreiert. Zudem gibt es auch noch eine Reihe an Kleidungsstücken mit integrierten Mieder-Deatils. Mir gefällt die Idee wirklich sehr gut und es schadet nie, mal das ein oder andere Pölsterchen wegzuzaubern!

Neben den zahlreichen Marken im Bereich Mode, war auch die Naturkosmetikfirma Weleda vertreten. Wie ihr wisst, mag ich Weleda, insebsondere die Sanddorn-Reihe, sehr gerne. Die Idee auch etwas Lifestyle und Beauty auf den Pressetagen zu integrieren finde ich wikrlich gut. Zum Testen gab es zwei der neuen Pflegelotionen und ich muss sagen, dass ich bisher von Geruch, Pumpspender und dem Auftragegefühl sehr begeistert bin.

„Tosca Blu Bags“ präsentierte einige hochwertige und klassische Handtaschen, als auch elegante Laptop-Cases.



Die Schnürstiefel, Wedges und Brogues von „Tosca Blu Shoes“ haben allesamt ganz laut „Mama“ geschrien und wollten sofort in meine Tasche wandern. Allesamt sind sie Hingucker schlechthin!



„A fish named fred“ macht seinem Namen alle Ehre und so hat jedes Kleidungsstück ein witziges Detail, wie die Goldfische in dem Jacket.

„K.O.I Jeans“ ist definitiv eine besondere Marke, da die Jeans zu einem Großteil aus recyceltem Jeansstoff hergestellt werden. Inzwischen gibt es sogar ein Modell, dass zu 100% aus recycelten Jeans besteht. Und auch den Wasserverbrauch, der für gewöhnlich sehr hoch ist bei einer Jeans-Herstellung, versuchen sie möglichst gering zu halten. In Zeiten der anstehenden Ressourcenknapptheit ist das eine sehr fortschrittliche Idee. Trotz all des Aufwandes sind die Hosen dennoch nicht zu überteuert, was die Marke sehr sympathisch macht.


Bei Canon war ich besonders angetan von dieser IXUS, da sie mit WIFI ausgestatte ist und man Fotos und Videos somit sofort aufs Handy überspielen und hochladen kann. Besonders als Blogger und Vlogger ist das natürlich praktisch. Da ich mir sowieso noch eine kleine Kamera mit guter Qualität zulegen möchte, kam mir dieses Stück doch sehr gelegen. Über die Investition wird definitiv nachgedacht!


Neben den netten Gesprächen, vielen Informationen und zahlreichen „Haben-Will-Eindrücken“ gab es auch noch leckere Snacks und ein Goodie-Bag mit vielen Infos und netten Kleinigkeiten.
Es war ein wirklich gelungener Event, der viel Spaß gemacht hat!

6 Responses to “Hamburg Press Days- April 2012/Part2”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.